Bau-Bar oder Tag der offenen Tür

Das Architektenteam Alex Metzger und Stefan Schärer bot vergangenen Samstag Planern, Handwerkern und Bauinteressierten eine Plattform für Baugespräche.
Anhand von Projekten, die von Metzger AG realisiert wurden, erklärten sie Modelle, Fotodokumentationen oder 3-D-Ansichten am Computer.

Gegründet wurde das Architekturbüro im Jahr 2001
2005 baute Metzger das erste Haus in Holzelementbau, 2009 das erste Mehrgenerationenhaus. 2016 entstand das Plusenergiehaus, wo Familie Metzger wohnt und das Architekturbüro seither seinen Sitz hat.
Der Neubau wurde in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege im alten Dorfkern gebaut. Von aussen erinnert er an einen Schopf, von innen zeigt sich im zweiten Obergeschoss ein lichtdurchfluteter Büroloft.
Zwecks Realisierung eigener Projekte gründeten sie 2018 eine Tochterfirma, die Immoideal GmbH, welche auch als Immobilienmaklerin
Mandanten vertritt.
Seit 2011 wird jeweils ein Lehrling zum Zeichner EFZ Fachrichtung Architektur ausgebildet.

Aus alt mach neu
Früher errichteten Metzger und Schärer zum grossen Teil Neubauten. Aktuell konzentrieren sie sich auf ältere Liegenschaften.
Ihre reichen Erfahrungen im Verdichten von Bauten, besserer Ausnützung oder in Erweiterungen macht sie zu Spezialisten, wenn beispielsweise für ein Eigenheim eine Einliegerwohnung geplant werden soll.
Metzger und Schärer legen Wert darauf, Wünsche und Bedürfnisse der Bauherrschaft und die örtlichen Gegebenheiten zu einem architektonischen Ganzen zusammenzuführen.

Helen Käser, D’Region

12. November 2019